Wiederaufnahme eingeschränkter Trainingsbetrieb Grundsatzregelungen zur Trainingsdurchführung

Grundsatzregelungen zur Trainingsdurchführung
SV Maierhöfen-Grünenbach, Abt. Fußball

- abgeleitet von den Hinweisen zu Wiederaufnahme des eingeschränkten
Trainingsbetriebs in Bayern des bfv -


1 Gesundheitszustand

• Liegt eines der folgenden Symptome vor, müssen diese Personen zu Hause bleiben bzw.
einen Arzt aufsuchen: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche
Erkältungssymptome.
• Wir bitten darum, sich auch an diese Vorgabe zu halten, wenn oben genannte Symptome bei
anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.
• Bei positivem Test auf das Coronavirus im eigenen Haushalt darf die betreffende Person
mindestens 14 Tage nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Bitte vor Einstieg ins Training
wieder Rücksprache mit dem Hausarzt halten.
• Spielerinnen und Spieler, die einer Risikogruppe angehören sollten am Trainingsbetrieb nicht
teilnehmen.
• Die Teilnahme am Trainingsbetrieb erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.


2 Organisation

• Alle Spieler sind selbst für die Einhaltung der beschriebenen Regeln verantwortlich und
weisen andere auf ein mögliches Fehlverhalten hin!
• Den Anweisungen der Verantwortlichen (Trainer/-innen oder Vereinsmitarbeiter/-innen) zur
Nutzung des Sportgeländes ist Folge zu leisten.
• Die jeweiligen Trainer müssen nach jedem Training die Trainingsbeteiligung gewissenhaft
dokumentieren. Dazu liegen im Ballraum entsprechende Vorlagen aus, die nur noch
ausgefüllt und im dafür vorgesehen Ordner abgeheftet werden.
• Bildung von Trainingsgruppen (maximal 20 Personen), die im besten Fall bei jeder
Trainingseinheit in der gleichen Zusammensetzung trainieren.
• Eine Trainingsgruppe (20 Personen) hat mindestens einen kompletten Sportplatz zur
Verfügung. Für kleinere Gruppen reicht ein entsprechender kleinerer Platz-Anteil aus (d.h.
bis 5 Personen ein viertel Platz, bis 10 Personen ein halber Platz).
• Alle Trainingsformen müssen unter Einhaltung der Abstandsregeln (1,5 Metern)
durchgeführt werden.
• Die benutzten Bälle, Hütchen etc. müssen nach der Benutzung sorgfältig desinfiziert
werden. Desinfektionsmittel steht ebenfalls im Ballraum zur Verfügung.
• Leibchen dürfen nicht benutzt werden.
• Die Trainingszeiten sind so zu organisieren, dass ein zeitgleiches Aufeinandertreffen
mehrerer Trainingsgruppen vermieden wird.
• Ankunft am Sportgelände frühestens zehn Minuten vor Trainingsbeginn.
• Auf Fahrgemeinschaften bei der An- und Abreise ist möglichst zu verzichten.
• Alle Teilnehmer/-innen kommen bereits umgezogen auf das Sportgelände.
• Verlassen des Sportgeländes direkt nach dem Training.


3 Hygiene‐ und Distanzregeln

• Handdesinfektion vor und direkt nach der Trainingseinheit ist erforderlich.
Desinfektionsmittel wird ebenfalls auf dem Zugang zum Sportplatz bereitgestellt.
• Keine körperlichen Begrüßungsrituale (Hand geben, Abklatschen) durchführen.
• Vermeiden von Spucken und von Naseputzen auf dem Feld.
• Kein Abklatschen, in‐den‐Arm‐nehmen und gemeinsames Jubeln.
• Abstand von mindestens 1,5 Metern bei Ansprachen und Trainingsübungen.


4 Sportgelände

• Nutzung und Betreten des Sportgeländes ausschließlich, wenn ein eigenes Training geplant
ist.
• Zuschauende Begleitpersonen sind möglichst zu vermeiden.
• Die Nutzung von Umkleiden und Duschen ist nicht möglich.
• Toilettenbenutzung nur einzeln und nacheinander. Toilette und Hände nach der Benutzung
desinfizieren.


5 Corona-Beauftragter

Bei Fragen zu den Grundsatzregeln aufgrund der Corona Pandemie bitte an den Corona-Beauftragten
wenden:
Felix Einsle (felix.einsle@sv-maierhoefen-gruenenbach.de 0151 / 27036434)

Zurück