B-Mädchen belegen 3. Platz beim Internationalen Bodensee-Cup

 

Am 12.01.2020 ging es bei strahlendem Sonnenschein für unsere B-Mädchen zum 14. Internationalen Bodensee-Hallencup nach Lindau. Auf unsere Mädels wartete ein starkes Teilnehmerfeld aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Das erste Spiel bestritt unsere Mannschaft gleich gegen den FC Mäder aus Österreich, einem unangenehmen und auf Konter spielenden Gegner. Nach anfänglichen Abstimmungsproblemen, kamen wir immer besser ins Spiel und dominierten den Gegner über weite Strecken des Spiels.

In der 5. Spielminute fiel schließlich das 1:0, was unseren Mädels zusätzlich Auftrieb gab. Der Gegner wurde weiter unter Druck gesetzt und in der gegnerischen Hälfte festgesetzt. 30 Sekunden vor Ende der Partie gelang es dem FC Mäder jedoch durch einen besagten Konter und einem etwas glücklichen "Schlenzer" auf 1:1 auszugleichen.

Die 2. Partie gegen den SV Deuchelried begann unser Team mit viel Elan und Spielfreude. Unsere Mädels standen sehr kompakt und machten es einem technisch sehr stark spielendem Gegner schwer sein attraktives Spiel zu enfalten. Unsere Mädels konnten auf dem hohen Spielniveau der Deuchelriederinnen über weite Strecken gut mithalten. Deuchelried erhöhte stetig den Druck und konnte sich schließlich mit 2:0 gegen stark spielende Maierhöfnerinnen durchsetzen.

Beim nächsten Spiel gegen die SpVgg Lindau konnte man eine gewisse Antipathie beider Mannschaften füreinander förmlich spüren. Es wurde teils "giftig" körperbetont gespielt und beide Teams schenkten sich nichts. Durch eine von Beginn an andere Mannschaftsaufstellung, spielten unsere Mädels nun tollen Kombinationsfussball und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Am Ende stand ein verdienter 1:0 Sieg zu Buche, der auch noch höher hätte ausfallen können.

Im 4. Spiel waren unsere Ladies nun auf Betriebstemperatur und spielten die Mädchen vom FC Kennelbach regelrecht schwindelig. Der Endstand von 3:0 war für die Gegnerinnen noch recht schmeichelhaft, da unsere Torausbeute noch höher hätte ausfallen müssen.

Da die Mannschaft des TSB Ravensburg nicht zum Turnier angetreten war, wurden alle Spiele gegen Ravensburg mit 3:0 gewertet.

Das letzte Spiel des Turniers spielten unsere B-Mädchen gegen den FC Rohrschach-Goldach, einer super Mädchenmannschaft aus der Schweiz. Sie waren die einzigen die den SV Deuchelried an diesem Tag schlagen konnten. Es wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und dem Gegner in einem packendem Match eindrucksvoll Paroli geboten. Alle Zuschauer waren nun auf unser Seite und feuerten unsere Mädels lautstark an. Trotz enormen Druck der Gegnerinnen, standen unsere Girls sehr kompakt und ließen nichts zu.

Ab der 5. Minute war es nur noch ein Spiel auf das Maierhöfner Tor. Es war nur eine Frage der Zeit bis die Rohrschacherinnen punkten würden, aber noch hielt der SVM wacker dagegen. Gegen Ende der Partie ließen bei unseren Spielerinnen die Kräfte nach und so nutzen die Gegnerinnen 2 Minuten vor Schluß eine kleine Unachtsamkeit und Verwirrung im Strafraum um einzunetzen. Trotz einer packenden Schlußoffensive unseres Teams, blieb es beim etwas unglücklichen 0:1.

Die B-Mädels beendeten ein tolles Turnier auf einem respektablen 3. Platz mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 8:4

Für den SVM spielten : Laura Zeqiri (C-Jugend), Sarah Immler, Fanni Schrade, Leoni Albrecht, Julia Wegmann, Lara Schmolinsky, Tabea Walz und Mona Piersciecki

Zurück